DGPPN-Kongress 2021

24.11.-27.11.2021 | Hybridveranstaltung

Der diesjährige Kongress der "Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde e. V." (DGPPN) wird im Citycube Berlin stattfinden und gleichzeitig in einem Onlineformat ausgestrahlt werden.

  

Auf dem Kongress werden auch Prof. Ekkehardt Kumbier und Kathleen Haack vom SiSaP-Teilprojekt Greifswald/ Rostock sowie Rainer Erices vom SiSaP-Teilprojekt Erlangen-Nürnberg mit mehreren Beiträgen vertreten sein:

25.11.2021, 15.30 Uhr: Psychiatrie in der DDR ‒ eine Bestandsaufnahme (E. Kumbier) (Link)

26.11.2021, 13.30 Uhr: Zwischen Autonomie und staatlicher Kontrolle: Fachgesellschaften für Psychiatrie und Neurologie in der DDR (E. Kumbier) (Link)

26.11.2021, 17.15 Uhr: Warum Psychiatriegeschichte? (E. Kumbier) (Link)

27.11.2021, 12.30 Uhr: "Label IM" – wissenschaftshistorische Forschung zu Inoffiziellen Mitarbeitern am Beispiel der Psychiatrie (K. Haack) (Link)

27.11.2021, 12.30 Uhr: Politik und Psychiatrie in der DDR  (R. Erices) (Link)

  

Zum Tagungsprogramm (Link)